Schlagwörter

, , ,

Am 5. April, dem ersten Donnerstag im Monat, findet der Netzpolitische Abend AT (#NetzPAT) zum mittlerweile 25. Mal statt. Ab 19:30 Uhr gibt es im Wiener Metalab drei Kurzvorträge zu folgenden Themen:

  • Katarzyna Gruszka (WU Wien): „Platform capitalism in the making – the story of Uber“
  • Erwin Ernst Steinhammer (epicenter.works, @eest9): „Framing in der Netzpolitik“
  • Constanze Kurz (CCC): „Der Bundestrojaner in Deutschland und Österreich“

Moderation: Thomas Lohninger (@socialhack)

Im Anschluss an die Kurzvorträge gibt es dann die Möglichkeit für kurze Ankündigungen und Lightning Talks, bevor der nicht minder wichtige informelle Teil des gemeinsamen Bier- und Matetrinkens ansteht.

Wie immer gibt es einen Audio und einen Video-Stream, verfügbar unter folgenden URLs:

Wer mag, kann sich auch bei Facebook für den #NetzPAT anmelden und so am Laufenden bleiben. Außerdem gibt es seit kurzem einen offiziellen #NetzPAT Newsletter für alle jene, die lieber per Mail über Updates informiert werden möchten.

Advertisements