Programm des 14. Netzpolitischen Abends AT am 2. März 2017 in Wien

Schlagwörter

, , , ,

meme-evil-toddler-netzpat14Genau vier Wochen nach dem letzten Netzpolitischen Abend AT gibt es am ersten Donnerstag im Monat, konkret dem 2. März, wieder drei spannende Vorträge zu netzpolitischen Themen – wie üblich ab 19:30 Uhr im Wiener Metalab in der Rathausstr. 6:

  • Astrid Mager (Institut für Technikfolgenabschätzung, @astridmager): Suchmaschinen in Europa. Europäische Suchmaschinen?
  • Maximilian Schubert (@ISPA_at): „Netzsperren in Österreich“
  • Wolfie Christl (@WolfieChristl): Big-Data-Business, Profiling & Privacy

Wie immer gibt es einen Audio und einen Video-Stream, verfügbar unter den gleichen URLs wie immer:

Wer mag, kann sich auch bei Facebook für den #NetzPAT anmelden und so am Laufenden bleiben.

Advertisements

Save the Date: 14. Netzpolitischer Abend AT in Wien am 2. März 2017

Schlagwörter

, ,

//platform.twitter.com/widgets.js

In einem vollen Metalab ging es am 13. Netzpolitischen Abend AT neben Citizen Science in Österreich und dem Open-Source-Projekt QGIS auch um die aktuellen, haarstreubend-gefährlichen Vorschläge von Innenminister Sobotka in dessen „Sicherheitspaket“.

Der Mitschnitt der einzelnen Vorträge ist hier zu finden.

Auch in der Liste aller Netzpolitischer Abende ist dieser 13. NetzPAT eingepflegt.

Der nächste und bereits 14. Netzpoltische Abend AT steigt wie üblich am 1. Donnerstag des Monats, konkret dem 2. März 2017, wieder im Wiener Metalab.

Programm des 13. Netzpolitischen Abends AT am 2. Februar 2017 in Wien

Schlagwörter

, , , , , , ,

meme-sobo-doskoZum zweiten Mal trifft sich am 2. Februar 2017 der Netzpolitische Abend AT (#NetzPAT) ab 19:30 Uhr im Wiener Metalab zu drei Kurzvorträgen, einem OpenMic für Ankündigungen und natürlich Mate und Bier im Anschluss. Das Hauptprogramm bestreiten folgende Vortragende:

Wie immer gibt es einen Audio und einen Video-Stream, verfügbar unter den gleichen URLs wie immer:

Wer mag, kann sich auch bei Facebook für den #NetzPAT anmelden und so am Laufenden bleiben.

Save the Date: 13. Netzpolitischer Abend AT in Wien am 2. Februar 2017

Schlagwörter

, , ,

Neben zwei Vorträgen im ersten Netzpolitischen Abend AT 2017 – dem 12. #NetzPAT insgesamt – zu (den Problemen von) E-Voting und feministischen Hackerspaces gab es statt des krankheitsbedingt ausgefallenen dritten Vortrags eine Feedbackrunde: Wie gefällt Euch der #NetzPAT? Wer es leider dieses Mal nicht zum #NetzPAT geschafft hat, schickt Eure Ideen, Kritik und Lob gerne auch via Twitter an @NetzPAT oder schreibt es hier in die Kommentare.

Foto: Claudia Garad

Foto: Claudia Garad

Der nächste und insgesamt 13. Netzpoltische Abend AT steigt übrigens wie üblich am 1. Donnerstag des Monats, konkret also am 2. Februar 2017, wieder im Wiener Metalab.

Programm des 12. Netzpolitischen Abends AT am 5. Jänner 2017 in Wien

Schlagwörter

, , , , , ,

meme-new-year2017Gleich nach dem Jahreswechsel steht am 5. Jänner 2017 schon wieder der nächste Netzpolitische Abend AT (#NetzPAT) im Wiener Metalab an. Ab 19:30 Uhr geht es los mit folgenden drei Kurzvorträgen:

  • Stefanie Wuschitz (Mz* Baltazar’s Lab): „Feministische Hackerspaces on the Rise: DIY Projekte an der Schnittstelle von Kunst, Feminismus und Open Source Technologie“
  • Markus Stoff (@markus_stoff, Initiative für Netzfreiheit): „E-Voting – schon wieder? – Vorschläge für ein manipulationssichereres Wahlrecht“
  • Falk Reckling (@FWFOpenAccess, Fond für Wissenschaft und Forschung, FWF): „Warum Open Access unabwendbar ist, aber viele Fragen offen lässt …“

Weiterlesen

Save the Date: 12. Netzpolitischer Abend AT in Wien am 5. Januar 2017

Nach dem Auftakt zum Thema Leistungsschutzrecht für Presseverleger mit dem deutschen Urheberrechtsexperten Till Kreutzer berichtete Magdalena Reiter am 11. Netzpolitischen Abend AT vom ersten Jugend hackt in Österreich. Zum Abschluss ging es um HEAT vom AKVorrat AT, die in Kürze als »Epicenter Works for fundamental rights« firmieren werden: Weiterlesen

Programm des 11. Netzpolitischen Abends AT am 1. Dezember 2016 in Wien

Schlagwörter

, ,

meme-advent-netzpat-dezember2Am 1. Dezember sind netzpolitisch Interessierte zum letzten Mal in diesem Jahr zum Netzpolitische Abend AT (#NetzPAT) ab 19:30 Uhr im Wiener Metalab geladen –  diesmal sogar mit Vortragenden aus Deutschland:

  • Till Kreutzer (iRights.Law und Initiative Gegen ein Leistungsschutzrecht, IGEL): Leistungsschutzrecht für Presseverlage: Klientelpolitik zu Lasten von Online-Journalismus?
  • Magdalena Reiter (@maxdalenareiter, Open Knowledge Foundation): Rückblick auf das erste Mal „Jugend hackt AT
  • Thomas Lohninger, Werner Reiter und Alexander Czadilek (@AKVorrat_at): Handlungskatalog zur Evaluierung von Anti-Terror-Gesetzen in Österreich (HEAT)

Im Anschluss an die Vorträge gibt es wieder ein OpenMic für kurze Ankündigungen, bevor Diskussion und Austausch bei Mate, Bier und anderen Getränken vertieft werden.

Wie immer gibt es einen Audio-Stream, verfügbar unter den gleichen URLs wie immer:

Wer mag, kann sich auch bei Facebook für den #NetzPAT anmelden und so am Laufenden bleiben.

Save the Date: 11. Netzpolitischer Abend AT am 1. Dezember 2016 in Wien

Schlagwörter

, , ,

//platform.twitter.com/widgets.js

Nach einem kurzen Abstecher nach Linz kehrte der Netzpolitische Abend AT für seine 10. Ausgabe zurück ins Wiener Metalab. Den Auftakt macht dabei WU-Wien-Professorin Sarah Spiekermann:

Mittlerweile ist auch bereits eine ungeschnittene Aufzeichnung des Abends verfügbar:

Nach den Vorträgen wurden in Lightning Talks u.a. auf den Offene Wahlen Hackathon am 19.11. sowie einen Workshop zur EU-Urheberrechtsreform mit Till Kreutzer in der AK Wien am 1.12., 15 Uhr – unmittelbar vor dem nächsten NetzPAT – hingewiesen.

Denn der nach dem #NetzPAT ist vor dem #NetzPAT, der 11. Netzpolitische Abend AT steigt am Donnerstag, 1. Dezember 2016, wieder im Wiener Metalab.

Programm des 10. Netzpolitischen Abends AT am 3. November 2016 in Wien

meme-keine-party-netzpat10

Am 3. November findet der Netzpolitische Abend AT (#NetzPAT) nach kurzem Gastspiel in Linz wieder ab 19:30 Uhr im Wiener Metalab statt –  und zwar bereits zum 10. Mal! Dieses Jubiläum begehen wir zur Abwechslung mit gleich drei spannenden Kurzvorträgen:

  • Alexander Barasits (web) und Roland Alton (Creative Commons Österreich): Creative Commons Public License 4.0 auf Deutsch: Was ändert sich?
  • Sarah Spiekermann (@SpiekSarah, WU Wien): Zur Zukunft des technischen Fortschritts und das neue Privacy Lab an der WU Wien
  • Peter Kraker (@PeterKraker, Open Knowledge Foundation): Open Knowledge Maps

Im Anschluss an die Vorträge gibt es wieder ein OpenMic für kurze Ankündigungen, bevor Diskussion und Austausch bei Mate, Bier und anderen Getränken vertieft werden.

Und selbstverständlich wird es auch unseren altbekannten Audio-Stream geben, verfügbar unter den gleichen URLs wie immer:

Wer mag, kann sich auch bei Facebook für den #NetzPAT anmelden und so am Laufenden bleiben.

Save the Date: 10. Netzpolitischer Abend AT am 3. November 2016 wieder in Wien

Der 9. Netzpolitische Abend AT fand erstmals nicht in Wien, sondern in der Linz Stadtwerkstatt statt und erstmals wurde einer der drei Vorträge nicht live sondern via Videokonferenz zugespielt – die deutsche Piraten-EU-Abgeordnete Julia Reda berichtete über Stand und Perspektiven der laufenden EU-Urheberrechtsreform:

julia-redanetzpat

Außerdem sprang Alexander Barasits kurzfristig für den erkrankten Peter Kraker ein und vertiefte das aktuelle Thema EU-Urheberrecht mit Fokus auf die Möglichkeiten, sich dazu selbst einzubringen.

Nach den Vorträgen gab es auch in Linz wieder Lightning Talks mit kurzen Ankündigungen, u.a. zu Jugend hackt AT und zur Privacy Week. Alles in allem hat sich der Ausflug bewährt und es dürfte nicht der letzte #NetzPAT außerhalb Wiens gewesesen sein.

Der 10. Netzpolitische Abend AT, wie immer am ersten Donnerstag im Monat, den 3. November 2016 steigt jedoch wieder im Wiener Metalab ab 19:30 Uhr. Schaut vorbei!